Skip to main content
Menü
Freizeitaktivitäten & Unternehmungen in Deutschland

Pickleball: Spiel, Regeln und Ausrüstung

Pickleball ist eine rasante Sportart, die Elemente aus Tennis, Badminton und Tischtennis vereint. Sie ist leicht zu erlernen und gleichzeitig bietet sie Spielern aller Niveaus viel Spaß und Herausforderung. Hier erfährst du alles, was du zu dieser beliebten Trendsportart wissen musst und außerdem erklären wir dir auch noch die Unterschiede zu Paddle-Tennis (Padel-Tennis) und Tennis.



So funktioniert Pickleball

  • Gespielt wird auf einem Feld, das ähnlich groß ist wie ein Badmintonfeld (13,41 x 6,10 Meter)
  • Das Netz ist in der Mitte 91 cm hoch und an den Seiten 86 cm
  • Es gibt zwei Spielvarianten: Einzel und Doppel
  • Gespielt wird mit einem Pickleball-Schläger und einem Pickleball
  • Der Ball wird über das Netz geschlagen
  • Der Ball darf einmal auf dem Boden aufkommen, bevor er zurückgespielt wird
  • Es gibt verschiedene Spielzüge, z. B. Volleys, Lobs und Schmetterbälle


Die wichtigsten Regeln

  • Der Aufschlag muss diagonal über das Netz erfolgen
  • Der Ball darf beim Aufschlag nicht über Hüfthöhe geschlagen werden
  • Der Spieler darf beim Schlagen des Balles die Grundlinie nicht übertreten
  • Das Spiel endet, wenn ein Spieler oder Team 11 Punkte erreicht hat (mit einem Abstand von mindestens 2 Punkten).


Ausrüstung

  • Pickleball-Schläger: Es gibt Holz- und Verbundschläger. Anfänger sollten einen leichteren Schläger wählen
  • Ball: Der Ball ist aus Kunststoff und hat Löcher. Es gibt verschiedene Bälle für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Schuhe: Turnschuhe mit guter Bodenhaftung sind empfehlenswert
  • Sportbekleidung: Bequeme Kleidung, die Bewegungsfreiheit bietet, ist ideal


Weitere Informationen


Pickleball ist eine tolle Sportart für alle, die Spaß an Bewegung und Spiel haben. Sie ist leicht zu erlernen und gleichzeitig bietet sie viel Abwechslung und Herausforderung.



In immer mehr Städten und Gemeinden gibt es inzwischen Pickleball-Vereine und -Gruppen, die Kurse und Training anbieten. So kannst du die Sportart entspannt kennenlernen und erste Erfahrungen sammeln.


Pickleball vs. Paddle-Tennis: Die wichtigsten Unterschiede

Pickleball und Paddle-Tennis sind zwei Schläger-Sportarten, die auf den ersten Blick ähnlich aussehen mögen. Bei genauerem Hinsehen gibt es jedoch einige wichtige Unterschiede:

  • Spielfeld
    • Pickleball: Das Spielfeld ist 13,41 x 6,10 Meter groß und ähnelt einem Badmintonfeld
    • Paddle-Tennis: Das Spielfeld ist 20 x 10 Meter groß und ähnelt einem Tennisfeld
  • Netz
    • Pickleball: Das Netz ist in der Mitte 91 cm hoch und an den Seiten 86 cm
    • Paddle-Tennis: Das Netz ist 1 Meter hoch
  • Ball
    • Pickleball: Der Ball ist aus Kunststoff und hat Löcher. Er ist leichter und langsamer als ein Tennisball.
    • Paddle-Tennis: Der Ball ist ein Tennisball mit etwas weniger Druck.
  • Schläger
    • Pickleball: Die Schläger sind kleiner und leichter als Tennisschläger. Sie bestehen aus Holz oder Verbundmaterial.
    • Paddle-Tennis: Die Schläger sind ähnlich groß wie Tennisschläger, aber etwas kürzer und dicker. Sie bestehen aus Glasfaser oder Carbonfaser.
  • Spielregeln
    • Pickleball: Der Ball darf im Flug oder nach einmaligem Aufspringen auf dem Boden geschlagen werden. Es gibt eine "Non-Volley-Zone" (auch "Küche" genannt) in der Nähe des Netzes, in der Volleys nicht erlaubt sind.
    • Paddle-Tennis: Der Ball darf im Flug oder nach einmaligem Aufspringen auf dem Boden geschlagen werden. Volleys sind überall auf dem Spielfeld erlaubt.
  • Punktesystem
    • Pickleball: Das Spiel endet, wenn ein Spieler oder Team 11 Punkte erreicht hat (mit einem Abstand von mindestens 2 Punkten).
    • Paddle-Tennis: Das Spiel endet, wenn ein Spieler oder Team 6 Spiele erreicht hat (mit einem Abstand von mindestens 2 Spielen).
  • Spieldauer
    • Pickleball: Ein Spiel dauert in der Regel etwa 15-20 Minuten.
    • Paddle-Tennis: Ein Spiel dauert in der Regel etwa 30-40 Minuten.


Fazit: Pickleball und Paddle-Tennis sind beide unterhaltsame und dynamische Sportarten. Pickleball ist jedoch etwas einfacher zu erlernen und eignet sich daher gut für Anfänger. Paddle-Tennis ist hingegen etwas schneller und athletischer und bietet Fortgeschrittenen mehr Herausforderung. Welche Sportart für dich die richtige Wahl ist, hängt von deinen individuellen Vorlieben und Fähigkeiten ab.


Pickleball vs. Tennis: Die wichtigsten Unterschiede

  • Spielfeld
    • Größe: Pickleball wird auf einem deutlich kleineren Feld gespielt (ca. 6x13 Meter) als Tennis (ca. 23x78 Meter).
    • Netz: Das Netz beim Pickleball ist in der Mitte 0,86 Meter und an den Seiten 0,91 Meter hoch. Das Tennisnetz ist durchgehend 0,914 Meter hoch.
    • Aufschlaglinie: Beim Pickleball befindet sich die Aufschlaglinie 2,13 Meter vom Netz entfernt. Im Tennis liegt sie bei 6,4 Meter.
  • Ausrüstung
    • Schläger: Pickleballschläger sind kleiner und leichter als Tennisschläger. Sie haben keine Bespannung, sondern sind aus Holz oder Kunststoff gefertigt.
    • Pickleballbälle sind leichter und weicher als Tennisbälle. Sie haben Löcher im Inneren, was sie langsamer und kontrollierbarer macht.



  • Spielregeln
    • Aufschlag: Beim Pickleball ist nur ein Unterhandaufschlag erlaubt. Im Tennis sind sowohl Überhand- als auch Unterhandaufschläge möglich.
    • Volleys: Im Pickleball ist es im Gegensatz zu Tennis nicht erlaubt, Volleys im Bereich der "Non-Volley-Zone" (Küche) direkt am Netz zu spielen.
    • Pickleball wird bis 11 Punkte gespielt, wobei der Gewinner zwei Punkte Vorsprung haben muss. Tennis wird in Sätzen bis 6 Punkte (bei Gleichstand bis 7) gespielt.
  • Weitere Unterschiede
    • Tempo: Pickleball ist generell ein langsameres Spiel als Tennis.
    • Komplexität: Pickleball ist einfacher zu lernen und zu spielen als Tennis.
    • Gesundheit: Pickleball ist eine gelenkschonendere Sportart als Tennis.


Fazit: Pickleball und Tennis sind zwar in einigen Punkten ähnlich, aber es gibt auch einige wichtige Unterschiede. Pickleball ist eine gute Alternative für Spieler, die ein einfacheres und langsameres Spiel suchen, das gleichzeitig gelenkschonender ist.